Sie sind hier: 4-Kampf 2019 + 2020
Zurück zu: Startseite
Allgemein: HESSENTAG in der Festhalle FFM 2019 TRAINER-FB 25.01.2020 mit Rolf Petruschke Nennungsformular WBO als .pdf zum Ausdrucken 01.09.2019 Ergebnis KM LK 6 + 7 ,0 Hilperh 12.-15.9. Ergebnis Richelsdorf KM LK 5,4, Jugend-Cup 2019 Ringturnier 2019 Finale BAMBINI-Jugend-Cup 2019 29.9.19 Trail + KM BS Neuenstein 12.10.19 KM VS LK 7;0/ 6 Ergebnisse

4-Kampf

Bestimmungen 2020 4-Kampf

flyer_vierkampf_2020_stand_21.10.2019_ohne_par.pdf [68 KB]

Bericht vom Vierkampf in Rodheim-Bieber

folgt in Kürze
Platzierungen wie folgt:

Die A-Mannschaft wurde 8.
(Alina Rubener, Emma Reinhardt und Lara Schüler)
Die E-Mannschaften:
7. Platz RSV Untergeis (Pauline Diegel, Kiara Allendorf, Sophia Glebe und Lenya Eifert)
17. Platz PSV Ludwigsau (Johanna Glöckner, Sophie Braun, Anna Schneider und Luise Richardt)

Landesvierkampf

Weitere Fotos vom 4-Kampf 2019

Meine Galerie

Landesnachwuchsvierkampf

Meine Galerie

Weitere Fotos

Meine Galerie

Abbildung: 2018 - 4-Kampf Team -

Meine Galerie

Unsere Platzierungen HIER:

Mannschaft RSV Ludwigsau-Tann 9. Platz
Mannschaft RSV Untergeis 11. Platz

Wahnsinn, wir sind sprachlos und stolz! Kiara Allendorf qualifizierte sich aufgrund von sagenhaften Einzelergebnissen mit Lucky Boy für den Bundesentscheid 2018 in Fürstenwald.
Herzlichen Glückwunsch Kiara, und Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.
Am Wochenende vom 20 bis 22 April wird Kiara beim Bundeswettkampf in Fürstenwald das Team aus Hessen vertreten. Wir sind sehr stolz und freuen uns unglaublich darüber. Weiter so, Kiara!

Weitere Fotos

Meine Galerie

Team Hessen auf dem 3. Platz

Bundes-4-Kampf 2019! 3. Platz für HESSEN

Bundesvierkampf Münchehofe 2019
Am vergangenen Wochenende fand der Deutschlandpreis der Vierkämpfer in Münchehofe, rund 20km entfernt vom Zentrum Berlins, statt.

Mit dabei war auch in diesem Jahr wieder das Team des Pferdesportverbandes Hessen. Unter der Leitung von Mannschaftsführerin Anne Roßbach reisten für den Bundesvierkampf
Louis Timocin (Odenwald), Timo Kümmel (Schwalm-Eder), Malin Schautes (Marburg-Biedenkopf), Ersatzreiterin Jasmina Hasse (Oberhessen-Mitte) sowie aus dem Reit- und Fahrverein Lauterbach Amelie Dechert (Vogelsberg) an.

Im Bundesnachwuchsvierkampf mit dabei waren Jule-Marie Dittmar (Kassel), Ida Marie Schmitz (Wetterau), Lene Kessler (Darmstadt-Dieburg), Emma Wagner (Main-Kinzigtal) sowie als Ersatzreiterin Lena Schwarz (Kassel).

Nach guten Schwimmzeiten, und hervorragenden 1000 Punkten für Malin Schautes in dieser Disziplin, tollen Dressuren zwischen 7,4 und einer 8,0 für Amelie Dechert sowie hervorragenden Laufzeiten, hier gab es für das A-Team 3x die Höchstpunktzahl sowie eine Sonderehrung für Louis Timocin, welcher als schnellster Läufer mit einer sagenhaften Zeit von 10:06 Minuten auf einer Strecke von 3000 Metern als erster ins Ziel kam, fand sich das A-Team auf Rang eins, das E-Team auf Rang vier vor dem abschließenden Springen wieder.
Trotz vieler guter Ritte, unteranderem einer 8,1 von Amelie Dechert mit ihrer Sina, konnten die Teams ihre Positionen leider nicht halten.

Dennoch platzierte sich das Team Hessen im Bundesvierkampf auf einem hervorragendem dritten Platz hinter den Teams aus Westfalen und Berlin-Brandenburg 1.
Das Team im Bundesnachwuchsvierkampf wurde guter neunter.
Außerdem konnte Amelie sich auf Rang drei in der Einzelwertung platzieren!�
Abschließend bleibt ein großes Dankeschön an den Veranstalter für diese tolle Veranstaltung mit perfekten Bedingungen, an die Mannschaftsführerin Anne Roßbach sowie alle anderen Mitglieder des gesamten Team Hessens für die tolle Atmosphäre sowie herzliche Glückwünsche an alle anderen Teams und Landesverbände zu sagen!

6. Platz für die Mannschaft RV Hilperhausen